Unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen

In Sachsen sind nur das deutsche Alphabet inkl. Umlauten und ß, die Ziffern 0 - 9 sowie Binde- und Unterstrich erlaubt.

Unzulässige Zeichen müssen aus UR-Nummer / eigenes Zeichen entfernt werden.

Softwareverbünde bei der Justiz

Der Umfang der an die Grundbücher zu übermittelnden Strukturdaten ist abhängig davon, welche Software auf Seiten der Justiz für die Bearbeitung der Grundbuchanträge eingesetzt wird.

Es gibt derzeit zwei Softwareverbünde auf Seiten der Justiz:

  • FOLIA/EGB (eingesetzt in Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein)
  • SolumSTAR (übrige Bundesländer)

FOLIA/EGB - Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg

Folia/EGB verarbeitet im Wesentlichen die Dokumente für die elektronische Grundakte.

Verarbeitet werden:

  • Angaben zum Einreicher - erfolgt automatisch in XNotar
  • Grundbuchstellen (Grundbuchamt/Grundbuchbezirk/Grundbuchblatt-Nrn.)
  • Dokumentangaben (Dokumentdatum, Dokumentart)

SolumSTAR - Sachsen und künftige weitere Bundesländer

Mit SolumSTAR werden die übermittelten Daten auch für den Grundbucheintrag verwendet. 

Verarbeitet werden:

  • Angaben zum Einreicher - erfolgt automatisch in XNotar
  • Grundbuchstellen (Grundbuchamt/Grundbuchbezirk/Grundbuchblatt-Nrn.)
  • Angaben zu Beteiligten (Berechtigte, Eigentümer, Gläubiger etc.)
  • Antragsarten (derzeit Grundschuld und Auflassungsvormerkung)
  • einzelne Inhalte zu den Antragsarten (z. B. Grundschuldbetrag, Zinsen, Rangvermerke)
  • Dokumentangaben (Dokumentdatum, Dokumentart) 

Umsetzung in XNotar

XNotar erkennt anhand des eingegebenen Grundbuchamtes des betreffende Bundesland.

Für Grundbuchämter in Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein werden dann die Masken 

  • Antragsarten
  • Beteiligung 
  • Anträge

ausgeblendet.

Symptom:

Der Notar soll für eine Anmeldung nachträglich geändert werden.

Lösung:

Die direkte Möglichkeit zur Übertragung besteht momentan nicht. Aber über Export und Import kann die Anmeldung übertragen werden.

Öffnen Sie die Anmeldung im Einzelplatzmodus und wählen Sie unter Weiterverarbeitung "Export".

Die Frage, ob exportiert werden soll, um die Anmeldung auf CD einzureichen, beantworten Sie mit "Nein".

Danach kommt die Abfrage, ob die Anmeldung zusätzlich gesichert werden soll. Hier wählen Sie "OK" und speichern die Datei z.B. auf dem Desktop ab.

Wechseln Sie dann auf die Startmaske von XNotar und wählen den richtigen Notar aus.

Importieren Sie danach die Anmeldung über "Anmeldungsdaten importieren". Jetzt ist die Anmeldung dem gewünschten Notar zugeordnet.

In der Anmeldungsübersicht des ersten Notars muss die Anmeldung noch gelöscht werden.